Ein tolles Fotomotiv – Der Mond

05.12.2016 at 22:13

Mondaufnahmen

05.12.2016 Heute habe ich mal wieder den Mond fotografiert. Auch wenn die Bedingungen nicht zu 100% ideal waren, bin ich mit dem Ergebnis zufrieden. Beim genaueren Betrachten erkennt man zwar am oberen Teil des Mondes etwas Dunst, die minimale Unschärfe ist aber nur in voller Auflösung erkennbar.

erstes Viertel vom zunehmenden Mond

Viertelmond

Hier ein Ausschnitt vom oberen Bild des Mondes mit seinen vielen, durch Meteoriten entstandenen, Einschlagkratern.

Aufgenommen wurde es mit dem Canon Objektiv EF 500/4.0 IS und dem Extender 2.0x III. Das ergibt eine stattliche Gesamtbrennweite von 1000mm. In Verbindung mit der Crop Kamera EOS 7D Mark II ist der Mond schon fast formatfüllend.

Bildausschnitt der Kraterlandschaft vom Mond

Kraterlandschaft des Mondes

17.12.2016 Heute Nacht waren die Wetterbedingungen endlich mal wieder etwas besser. Das habe ich genutzt, um den abnehmenden Dreiviertelmond zu fotografieren. Im Folgenden kommt wieder die oben genannte Technik zum Einsatz.

Man glaubt gar nicht wie schnell unser Erdtrabant ist. Um Verwacklungen zu reduzieren, nutze ich die Spiegelvorauslösung. Nach Hochklappen des Spiegels warte ich ca. 10 Sekunden bis zum eigentlichen Auslösen der Aufnahme. Währenddessen wandert der Mond schon fast aus dem Aufnahmebereich!

Mond abnehmender Dreiviertelmond

abnehmender Dreiviertelmond

06.01.2017 Eigentlich wollte ich am 09.01.2017 den zunehmenden Dreiviertelmond mit ca. 85% sichtbarer Fläche fotografieren. In dieser Größe gefällt mir der Mond mit am besten. Da das Wetter in den nächsten Tagen wieder nicht mitspielt, habe ich mich schon heute bei -10° und sternenklarem Himmel auf den Weg gemacht. Der Mond ist zwar momentan mit seiner ca. 50% sichtbaren Fläche nicht am schönsten, aber ich bin mit dem Ergebnis trotzdem zufrieden.

Mond zunehmender Halbmond

Halbmond