Die Milchstraße

Erstellt am: 16.08.2020 - letztes Update: 11.04.2021

Eigentlich ist der Standort in den Bergen Österreichs abseits der Städte ideal zum Fotografieren der Milchstraße. Dieses Jahr war der Sommer in dem Zeitraum als ich mich dort aufgehalten habe eher durchwachsen, verbunden mit reichlich Bewölkung. Ursprünglich war das ein Testbild, da es aber eins mit den wenigsten Wolken und Dunst in der Aufnahme war, habe ich dieses letztendlich verwendet.

Ich habe das RAW noch einmal entwickelt und unter anderem den automatischen Weißabgleich der Kamera korrigiert.

Milchstrasse

Milchstraße am 12.08.2020

Da ich noch ein paar RAW übrig hatte, die als Einzelbild nicht ganz geeignet waren, habe ich diese mit dem Programm Sequator gestackt. Das Foto entstand aus 5 Einzelbilder, die durch das Stacking zu einem Bild verrechnet wurden. Dadurch entsteht ein hochauflösendes Bild mit insgesamt weitaus mehr Details. Deutlich ist die Lichtverschmutzung im Dunst über den Bergen zu sehen.

Milchstrasse gestackt

Milchstraße gestackt - entwickelt aus 5 Bildern